Über mich

Es ist das Jahr 2015, welches eine riesen Veränderung in mein Leben bringen soll. Gesundheitliche Probleme zwingen mich zu einem Neuanfang. Da ich ein lebenslustiger, positiv eingestellter und auch ein bisschen verrückter Typ bin, stecke ich den Kopf nicht in den Sand, sondern lasse ihn ordentlich qualmen! Viele Fragen und Gedanken gehen mir dabei durch den Kopf:

Wie soll der Neuanfang aussehen? Was liebe ich und was macht mich glücklich? Was liegt mir & wofür schlägt mein Herz? Wobei bekomme ich ganz viel Unterstützung von meiner Familie & meinen Freunden?

 

Es ist das Basteln, das Dekorieren, das Kreativsein, die Liebe zu alten Dingen, die Liebe zu England und Skandinavien, die Liebe zu meiner Familie und meinem zu Hause & die Liebe zu den schönen Dingen des Lebens.

 

Schon lange haben mich Freunde angestupst und gesagt: „Kannste uns nicht beim Einrichten und Dekorieren helfen, du hast immer so gute Ideen“. Dann kam auch noch mein Töchterchen mit der Idee für den Namen meines „Babys“ und nahm mir gleichzeitig das Versprechen ab, mir helfen zu dürfen. Es sollte die „Kleine Bastlerei Loveday“ sein. Bastlerei sagt aus, wie meine Stücke hergestellt sind und „Loveday“ ist eine Figur aus dem englischen Lieblingsbuch meiner Tochter „Das kleine weiße Pferd“ (erschienen 1946 von Elizabeth Goudge).

 

Und so waren wir uns einig und „mein Baby“ war geboren!

 

 

Druckversion Druckversion | Sitemap
© Kleine Bastlerei Loveday